Vohwinkler Allianz

Am Mittwoch, 17. Januar 2018, um 19.30 Uhr trifft sich die Vohwinkler Allianz in der EfG Mackensenstr. 16.

LeickelVohwinkler Allianz

Allianzabend Jugendzentrum Sonnborn

Am Dienstag, 16. Januar 2018, um 19.00 Uhr laden wir zu „unserem“ Allianz- Abend in das Jugendzentrum Sonnborn ein (oberer Teil des Ev. Gemeindezentrums, Kirchhofstraße 20). Außer uns werden die Ev. Kirchengemeinde Sonnborn, die Ev.-methodistische Bethestagemeinde und die Niederländisch-reformierte Gemeinde beteiligt sein.

LeickelAllianzabend Jugendzentrum Sonnborn

Fernsehgottesdienst – kein Gottesdienst bei uns am 14.01.

Am Sonntag, 14. Januar 2018, um 14 Uhr, wird beim CVJM-Westbund, Bundeshöhe 7, ein Fernsehgottesdienst aufgezeichnet, der eine Woche später auf BibelTV gesendet wird. Teilnehmer müssen um spätestens 13.30 Uhr vor Ort sein. Am 14.01. findet kein Gottesdienst in unserem Gemeindehaus statt. Wir sind am Gottesdienst auf der Bundeshöhe beteiligt.

LeickelFernsehgottesdienst – kein Gottesdienst bei uns am 14.01.

Weltweite Gebetswoche der Evangelischen Allianz

Die Weltweite Gebetswoche der Evangelischen Allianz steht 2018 unter dem Motto „Als Pilger und Fremde unterwegs“. In Wuppertal werden dazu viele Veranstaltungen stattfinden. Wir laden zu folgenden Terminen besonders ein:
– Am Sonntag, 14. Januar 2018, um 14 Uhr, wird beim CVJM-Westbund, Bundeshöhe 7, ein Fernsehgottesdienst aufgezeichnet, der eine Woche später auf BibelTV gesendet wird. Teilnehmer müssen um spätestens 13.30 Uhr vor Ort sein. Am 14.1. findet kein Gottesdienst in unserem Gemeindehaus statt. Wir sind am Gottesdienst auf der Bundeshöhe beteiligt.
– Am Dienstag, 16. Januar 2018, um 19.00 Uhr laden wir zu „unserem“ Allianz- Abend in das Jugendzentrum Sonnborn ein (oberer Teil des Ev. Gemeindezentrums, Kirchhofstraße 20). Außer uns werden die Ev. Kirchengemeinde Sonnborn, die Ev.-methodistische Bethestagemeinde und die Niederländisch-reformierte Gemeinde beteiligt sein.
– Am Mittwoch, 17. Januar 2018, um 19.30 Uhr trifft sich die Vohwinkler Allianz in der EfG Mackensenstr. 16.
– Am Freitag, 19. Januar, um 19 Uhr findet ein Gebetsabend im Rathaus der Stadt Wuppertal statt (Barmen).

LeickelWeltweite Gebetswoche der Evangelischen Allianz

Info zu den Varresbecker Schäfchen!

Zur Zeit leite ich die Spielgruppe allein. Seit fast drei Monaten habe ich eine neue Arbeitsstelle mit Schichtdienst. Aus diesem Grund ist es mir zurzeit nicht möglich die Spielgruppe an einem festen Tag stattfinden zulassen. In Absprache mit den aktuellen Spielgruppenmuttis treffen wir uns nach meinem Dienstplan. Das klappt mit der aktuellen Gruppe sehr gut, macht es allerdings schwierig neue, vor allem gemeindefremde Muttis zu gewinnen. Wer an den Terminen interessiert ist, kann sich gerne an mich wenden.

Ich hoffe, dass ich eventuell Unterstützung bekomme, die Spielgruppe weiter gut besucht wird und bestehen bleiben kann.

Silke Kröner

LeickelInfo zu den Varresbecker Schäfchen!

Montagsgebet in der Citykirche 08.01.

Unsere Montagsgebete für Flüchtlinge, Flüchtlingshelfer und Frieden in der Welt finden seit Juni versuchsweise in der Ev. Citykirche Elberfeld statt (Kirchplatz 2). Wir sind dankbar, dass wir mit der Citykirche einen Partner gefunden haben, dem die Sache am Herzen liegt und hoffen auf größere Öffentlichkeitswirksamkeit und Breitenwirkung. Der erste Termin am 6. Juni wurde schon mal zu einem ziemlich beeindruckenden Erlebnis: Eine 15köpfige Seminargruppe der Vereinten Evangelischen Mission mit jungen Christen aus verschiedenen Ländern nahm am Montagsgebet teil und sorgte im Anschluss mit spontanem Singen und Tanzen für echte Begeisterung.

Der nächste Termine ist: 08.01., 18-18.45 Uhr. Herzliche Einladung!

LeickelMontagsgebet in der Citykirche 08.01.

Familiengottesdienst 07.01. 11:00 Uhr mit anschl. Imbiss

Herzliche Einladung zum Familiengottesdienst mit anschließendem Imbiss am Sonntag, 07.01. 11:00.

Geistlicher Impuls: Matthias Stempfle

LeickelFamiliengottesdienst 07.01. 11:00 Uhr mit anschl. Imbiss

Die heilsame Unterbrechung

Der siebte Tag ist ein Ruhetag, dem Herrn, deinem Gott, geweiht. An ihm darfst du keine Arbeit tun: du und dein Sohn und deine Tochter und dein Sklave und deine Sklavin und dein Rind und dein Esel und dein ganzes Vieh und dein Fremder in deinen Toren. (5. Mose 5,14 – Monatsspruch für Januar)

Es ist gar nicht schlecht, dass der erste Monatsspruch im neuen Jahr an den Ruhetag erinnert.
In der Schöpfungsgeschichte ist der erste volle Lebenstag des neu geschaffenen Menschen – genau – Sabbat. Ruhetag.

Am zweiten Tag darf und soll der Mensch schaffen: bebauen und bewahren, Schöpfung gestalten und erhalten, und was daraus bis heute so alles an Berufen und Beschäftigungen erwachsen ist.
Aber am Anfang steht nicht das, was Menschen schaffen und leisten. Am Anfang steht der Garten, den Gott angelegt und in den er sein Meisterwerk „Mensch“ gesetzt hat.

So ist es in unserer persönlichen Lebensgeschichte: Wir sind alle als bedürftige Kinder auf die Welt gekommen. Andere haben uns versorgt – besser oder schlechter -, lange bevor wir irgendetwas leisten oder zurückgeben konnten.

So ist es mit unserem Glauben: Bevor wir Ja oder Nein sagen konnten, hat Gott uns schon geliebt, und haben andere uns – besser oder schlechter – Glauben weitergegeben.
Ich finde, das ist ein guter Vorsatz für 2018: Vom zweiten bis zum sechsten Tag darf gern gearbeitet werden, bei Bedarf auch mal richtig rangeklotzt. Aber am Anfang steht der Ruhetag, die Pause, der Moment des Empfangens und der Erinnerung: wir leben nicht von dem, was wir leisten, sondern wir gestalten nur, was Gott uns geschenkt hat.

In diesem Sinn: Lassen wir uns unterbrechen!

Ihr Matthias Stempfle

LeickelDie heilsame Unterbrechung

Jahreslosung 2018

Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.

Offenbarung 21,6 (L)

LeickelJahreslosung 2018