Die Patches sind da!

Die Logos (als Patches) unseres EC-Pfadfinder Stammes sind da! Wir wollen Euch diese nicht vorenthalten und schicken Euch auf eine Schnitzeljagd. Hierbei könnt Ihr Euch jeweils ein Patch “erarbeiten”. Wir haben überlegt, dass jeder ein Patch bekommt. Wollt Ihr ein weiteres (z.B. für Rucksack etc.) würden wir dies gerne für 5€ abgeben, damit wir die Kosten etwas herausbekommen.

Ihr braucht unbedingt diesen Text für unterwegs.
Die Schnitzeljagd geht ca. 1,5 km über ein Gelände, wo bis vor 60 Jahren
Kalk abgebaut wurde. Der Steinbruch wurde anschließend mit Abfall
aufgefüllt. Da Ihr Euch im Schutzgebiet befindet, bleibt bitte auf den
Wegen. Einige Abzweigungen sind zur Unterstützung mit silbernen Bändern in den Bäumen markiert. Am Ende müsst Ihr etwas suchen, findet dann eine etwa 10cm x10cm große Blastikbox. Nehmt hier bitte ein Patch heraus und tragt einen kurzen Kommentar in das Buch. Verhaltet Euch hier nicht zu auffällig, nicht dass die Dose dann weg ist. Packt die Dose anschließend wieder an den Fundort zurück. Ihr dürft die Schnitzeljagd auch gerne mit Erwachsenen angehen. Die einzelnen Strecken können bis zu 300m lang sein.

Viel Spaß!

Nun zu Eurer Aufgabe:
Entweder ihr fahrt mit dem Bus bis “Am Eskesberg” , ihr kommt mit dem
Fahrrad oder mit dem Auto (vorausgesetzt ihr kommt mit einem Erwachsenen). Von der Bushaltestelle fahrt Ihr direkt links vom Lidl die Straße „Am Eskesberg“ unter der Trasse hindurch und kommt dann auf den
Kalktrichterofen zu. Das Auto kann direkt hinter der Tennishalle auf dem
Parkplatz stehen bleiben. Lauft dann durch dem Torbogen an dem
Kalktrichterofen bis zur Skateranlage. An einer Sitzbank steht ein Baum
mit merkwürdigen “Früchten”. Links davon geht der Wanderweg. Diesen geht ihr in gleicher Richtung etwa 200m bergauf, bis ein Weg links ab und
weiter bergauf geht. Den folgt Ihr und seht bald auf der linken Seite eine
Tafel (3) mit einigen Informationen über die Natur vor Ort. Beantwortet
folgende Frage: Wie viel Bilder mit Bienen sehr ihr auf der Tafel?

Anzahl = A= Folgt nun den Weg weiter und ihr seht in Nähe der nächsten Ecke eine weitere Tafel (2). Wie viel Bilder mit fließendem Wasser seht Ihr auf dieser Tafel?
Anzahl = B=
Geht diesen Weg weiter bis Ihr zur nächsten Tafel kommt: Welche Zahl seht
Ihr links oben auf der Tafel? Diese Zahl ist „C“
C=
Wenn Ihr jetzt den Weg noch etwas weiter geht, kommt Ihr an ein
Bienenhotel und der Tafel Nr. 5. Wie viel sichere Kinderstuben bietet ein
Bienenstein. Teilt die dreistellige Zahl durch 10 oder lasst die “0”
einfach weg. Das Ergebnis ist „D“.
D=
So jetzt habt Ihr alle Zahlen zusammen. Ihr folgt den Weg (beide Wege sind
möglich) nun solange (können bis zu 300 m sein), bis ihr an einer Kreuzung
steht, von der A+B+C Wege abgehen. Nehmt den zweiten linker Hand und lauft etwa 150 Schritte bergab durch den Wald. Ihr steht dann an einem
umgestürzten Kirschbaum. Hier geht links ein kleiner Wanderweg ab. Diesen geht Ihr etwa “D” Schritte entlang bis ihr gleich hinter einem weiteren schon älteren umgestürzten Kirschbaum dicht am Ziel seid. Hier dürft Ihr nach der Dose suchen.
Wenn Ihr die Dose gefunden habt und Euch ein Patch genommen habt, geht den Weg wieder zurück. Links vom ersten umgestürzten Kirschbaum geht der Weg weiter. Den folgt Ihr und kommt an den Startpunkt zurück.

LeickelDie Patches sind da!