Ökumenisches Friedensgebet aus aktuellem Anlass

Ökumenisches Friedensgebetam Freitag, den 25. Februar um 18.30 Uhrauf dem Lienhardplatz„Voll Schrecken und Sorge schauen wir auf die Situation in der Ukraine“, schreibt Präses Dr. Thorsten Latzel in einem Brief an die 643 Gemeinden der Evangelischen Kirche im Rheinland. „Nun erleben wir, dass mitten in Europa wieder Krieg ist und Diplomatie ihre Grenzen erfährt. Und wir erleben eine Ohnmacht angesichts der fortschreitenden militärischen Aggression seitens der russischen Regierung.“ In dem Schreiben erinnert Latzel an die Hoffnung, dass Christus den Menschen entgegen den Erfahrungen von Krieg und Gewalt in der Welt seinen Frieden zusagt. Der Präses ermutigt Christinnen und Christen, für den Frieden zu beten.Wer das gemeinsam mit anderen tun möchte, ist herzlich eingeladen!

Sabine HerwigÖkumenisches Friedensgebet aus aktuellem Anlass